Feindesliste

Aus InRuR

(Weitergeleitet von Feindeslisten)

Initiative Recherche und Reflexion

über InRuR

********

Kategorien / Rubriken:

Denunziation, Doxing, Gewalt, Körperverletzung, Mord

Braunzone, Anti-Antifa

Definitionsmacht, Extremismusdoktrin


Feindeslisten sowie Todeslisten
sind von Akteuren der Braunzone erstellte Listen,
sowohl ihrer politischen Gegner,
wie auch ihrer sozialdarwinistischen, rassistischen, antisemitischen, verschwörungsideologischen,
völkischen, nationalistischen, eliminatorischen Ideologie entsprechende,
zu bekämpfende und zu vernichtende Menschen

interne Listen, von bewaffneten und mordenden Organisationen (NSU, Nordkreuz etc)
erfüllen einen offensichtlichen Zweck,
der jedoch von den AkteurInnen des RECHTSstaat
jahrzehntelangin der Tradition der Verharmlosung
als BombenBASTLER, WaffenNARREN sowie Einzeltäter
durchweg verharmlost wurden und werden

öffentliche Listen in der Tradition der Anti-Antifa,
sowie Hetze a la Erika Steinbach gegen Walter Lübcke,
werden und wurden ebenso von AkteurInnen des RECHTSstaat verharmlost

mit dem Bekanntwerden von Gesetzes-Initaitiven gegen die sogenannten Feindeslisten 2020
kam zur inhaltlichen anti-antifaschistischen Kooperation,
der (bayrischen) AfD und der Bayerischen Staatsregierung:

Täter-Opfer-Umkehr:
>> Antwort << der Bayerischen Staatsregierung
auf die Schriftliche Anfrage
des mega-braunen Abgeordneten Christoph Maier (AfD) vom 13.08.2020
"Feindeslisten der Antifa/Linksextremisten"

AfD-Fraktion im Bayerischen Landtag
facebook post
9. September
Bayerische AfD-Abgeordnete auf linker Feindesliste

Anmerkung von InRuR dazu:
warum die Bayerischen Staatsregierung die wikipedia nicht auch
in ihre ach so neutrale / objektive Zusammenstellung mit aufgenommen hat,
erschießt sich wohl neben den KameradInnen von der AfD
nur den bayrischen StaatsbeamtInnen, die InRuR (mit einer Anmerkung die zeigt das sie wenig blicken), in diese Liste eingefügt haben -
Aufklärung, Emanzipation und Transparenz sind in Bayern anscheinend unerwünscht siehe Oktoberfest-Attentat etc
und Antifaschismus ist in deren Augen anscheinend keine demokratische "Selbstverständlichkeit" sondern verwerflich

dafür kämpfen sie in Bayern und in Deutschland mit ihrer Drogenbeauftragten
fürs Saufen (Oktoberfest etc) und gegen`s Kiffen - bayrische "Logik"

hier die Liste der, Mitglieder der AfD - Fraktion
Gesamtliste (19) weiblich (2 / 11%) männlich (17 / 89%)
auf der Seite des Bayerischen Landtags,
die hat der Praktikant / Beamte, der die dilettantische Liste zusammengestellt hat, nicht mit aufgenommen
in Bayern scheint Antifaschismus etwas Verwerfliches zu sein
und Anti-Antifa Staatsräson !?

InRuR ist keine Feindesliste