Bündnis für Demokratie und Toleranz

Aus InRuR

Inhaltsverzeichnis

Bündnis für Demokratie und Toleranz

Bündnis für Demokratie und Toleranz
in der deutschsprachigen wikipedia

der Beirat

Bündnis für Demokratie und Toleranz - gegen Extremismus und Gewalt

Der Beirat ist das politische Steuerungsgremium des Bündnisses. Er bestimmt die inhaltlichen Schwerpunkte der Bündnisarbeit und besteht aus 20 Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens. Hierzu gehören Vertreter und Vertreterinnen aus der Zivilgesellschaft, der Wirtschaft und Wissenschaft sowie aus allen Bundestagsfraktionen. Der Beirat tritt vier bis fünf Mal im Jahr zusammen.

Mitglieder des Beirats

Prof. Dr. Uwe Backes
Stellv. Direktor des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung an der Technischen Universität Dresden
» Zur Person

Prof. em. Dr. Wolfgang Benz
Ehemaliger Leiter des Zentrums für Antisemitismusforschung an der Technischen Universität Berlin
» Zur Person

Prof. em. Dr. Roland Eckert
Fachbereich Soziologie der Universität Trier
» Zur Person

Gabriele Fograscher
Mitglied des Deutschen Bundestages (SPD)
[1]

Ulla Jelpke
Mitglied des Deutschen Bundestages (DIE LINKE)
» Zur Person

Dr. Günter Krings
Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, Mitglied des Deutschen Bundestages (CDU)

Christian Lange
Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz, Mitglied des Deutschen Bundestages (SPD)

Monika Lazar
Mitglied des Deutschen Bundestages (Bündnis 90/DIE GRÜNEN)
» Zur Person

Uta Leichsenring
Polizeipräsidentin a.D.
» Zur Person

Leo Monz
Leiter des Bereichs Migration & Qualifizierung beim DGB Bildungswerk e. V.
» Zur Person

Sebastian Nikoloff
Mitglied des Bundesvorstandes Jugendpresse Deutschland e.V. / Bundesverband junger Medienmacher
» Zur Person

Aydan Özoğuz
Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Mitglied des Deutschen Bundestages (SPD)
» Zur Person

Christian Petry
Kuratoriumsmitglied der Freudenberg Stiftung GmbH und Geschäftsführer der Stiftungs- und Fördergemeinschaft Modellprojekte GmbH, Weinheim
» Zur Person

Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber
Professor an der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung
» Zur Person

Gabriele Rohmann
Vorstandsvorsitzende des Archivs der Jugendkulturen e.V.
» Zur Person

Dr. Cornelie Sonntag-Wolgast
Parlamentarische Staatssekretärin a.D.
» Zur Person

Bernd Wagner
Geschäftsführer der ZDK Gesellschaft Demokratische Kultur gGmbH
» Zur Person

Ingo-Rolf Weiss
Vorsitzender der Deutschen Sportjugend (dsj) im Deutschen Olympischen Sportbund
» Zur Person

Barbara Woltmann
Mitglied des Deutschen Bundestages (CDU)

Manuel Ochsenreiter am 23. April 2004
in der "Jungen Freiheit"
über das "Bündnis für Demokratie und Toleranz"

18/04 23. April 2004
Steuergeld für ein linkes Netzwerk
"Kampf gegen Rechts": Das "Bündnis für Demokratie und Toleranz" der Bundesregierung finanziert linksextremistische Gruppen und Initiativen
Manuel Ochsenreiter
http://anonym.to/?http://www.jf-archiv.de/archiv04/184yy11.htm
andere Version

TAZ Artikel

26.03.2005
Union hat prämierte Inis auf dem Kieker
CDU: Von der Bundesregierung ausgezeichnete Initiativen gegen Rechtsextremismus sind selbst linksextremistisch
http://www.taz.de/1/archiv/archiv-start/?ressort=in&dig=2005%2F03%2F26%2Fa0133&cHash=1b0bcc5c59


10.11.2009 72 Kommentare
PROGRAMME GEGEN RECHTSEXTREMISMUS
Rückfall in alte Zeiten
Zehn Wissenschaftler schelten die geplante Umwandlung der Programme gegen Rechtsextremismus durch die Bundesregierung in einer öffentlichen Erklärung als "nicht akzeptabel."
VON DANIEL SCHULZ
http://www.taz.de/!43679/

Aktiv für Demokratie und Toleranz Aktiv für Demokratie und Toleranz Preis, der seit 2001 vom "Bündnis für Demokratie und Toleranz" vergeben wird

bemerkenswerter wikipedia Artikel: der Nazifreunde Verfassungsschutz als zentraler Artikel Kern

homepage

google.de Suche