Migrationshintergrund

Aus InRuR

Initiative Recherche und Reflexion

über InRuR

********

Kategorien / Rubriken:

Sprachpolitik, wording / framing

migrantische Familien-Biografie,
migrantische Familien-Erfahrung,
migrantische Familien-Geschichte

siehe auch:
Deutsche mit Nazi-Hintergrund
twitter #Nazihintergrund


Kritik

neben der ethnopluralistischen Wurzel-Metapher
ist "Migrationshintergrund", der mit am häufigsten gebrauchte rassistisch, reaktionäre Begriff,
der die noch reaktionärere Scheiße,
wie das rassistische othering: Fremd und Ausländer
als vermeintlich fortschrittlicher ersetzen soll

ähnlich irre wie beim NSU
deren "Kerntrio" (4 Täter-Figuren im Bekennervideo !)
extrem offen und in eine braune Nachbarschaft eingebunden gelebt haben,
ist es von "Untergrund" zu sprechen,
bei Menschen, bei denen Hautfarbe und Physiognomie etc.,
vom dominanten weiß genannten schweinchenrosa abweichen,
das derart Offensichtliche
mit dem ein Verstecken bzw. geheimnisvoll suggerierenden Begriff "Hintergrund" zu bezeichnen

ob die Begriffsschöpfung Migrationshintergrund
in der Tradition der Kinder-Indoktrination,
"wer fürchtet sich vorm Schwarzen Mann" steht,
ist InRuR nicht bekannt
wäre aber nicht verwunderlich

vielleicht hilft es ja das "Hintergrund", gedanklich durch "Hinterhalt" zu ersetzen,
um sich diese ekelhafte Wortschöpfung abzugewöhnen

Alternativen:

die vernünftigeren Formulierungs – Möglichkeiten sind bspw:
migrantische Familien - Biografie
migrantische Familien - Erfahrung
migrantische Familien - Geschichte

Migrations - Biografie
Migrations - Erfahrung
Migrations - Geschichte

in der deutschsprachigen wikipedia:

Migrationshintergrund

Diskussion:Migrationshintergrund

Diskussion:Migrationshintergrund/Archiv/1

Kategorie:Amtliche Statistik

Kategorie:Migrationspolitik

Kategorie:Migrationssoziologie

Kategorie:Sozialstruktur