Strohmann-Argument

Aus InRuR

Initiative Recherche und Reflexion

über InRuR

********

Kategorien / Rubriken:

Manipulation

Strohmann-Argument

Ein Strohmann-Argument (auch Strohmann-Trugschluss, von straw man fallacy oder straw man argument)
ist in der Rhetorik und im Speziellen in der Eristik eine Form des sophistischen Schein-Argumentes (Red Herring),
die auf einem informellen Fehlschluss beruht.
Hierbei wird der Eindruck erweckt, das Argument eines Gegners zu widerlegen,
während tatsächlich ein Argument (unterstellt) zurückgewiesen wird, das vom Gegner gar nicht vorgetragen wurde.

InRuR:

Hanlosern

mensch könnte es aus Hanlosern nennen,
nach dem jeglichen (linken) Antisemitismus leugnenden Gerhard Hanloser
- hat er doch auf der von ihm geleiteten zentralen Veranstaltung
auf den Linken Buchtagen Berlin 2022 im Clash
zum israel-bezogenen Antisemitismus
Klaus Holz mehr oder weniger verhört,
jeglichen linken Antisemitismus negiert
und eine Strohmann-Unterstellung nach der anderen vom Stapel gelassen