Ulrich Schmücker

Aus InRuR

Verfassungsschutz


Berliner Verfassungsschutz

Der Spiegel: Manfred Kittlaus 13.09.2004 GESTORBEN

Manfred Kittlaus , 66.
Er war der umstrittenste Polizeibeamte Berlins.
1962 fing er bei der West-Berliner Kripo an und leitete in den Hoch-Zeiten des Terrorismus
ab 1975 den polizeilichen Staatsschutz.
Seine Rolle bei der Vertuschung der Verwicklung des Verfassungsschutzes
in den Fememord an dem Studenten Schmücker wurde nie ganz aufgeklärt.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-32134718.html

Schmücker-Prozess in der deutschsprachigen wikipedia

Kategorie:Nachrichtendienstliche Operation

Kategorie:Politische Affäre in Deutschland

TV Doku als youtube Video

Die großen Kriminalfälle Der Schmücker-Mord
http://www.youtube.com/watch?v=g6X4G6fVVFk

TV Doku

Die großen Kriminalfälle - der Schmücker-Mord
Produktion: RBB
Erstausstrahlung: ARD 2004
Länge: 45 min
Buch und Regie: Ute Bönnen und Gerald Endres
Kamera: Friedemann Rehse
Schnitt: Gabi Seelis
Redaktion: Jürgen Tomm
http://www.boen-end.de/schmuecker.htm

DOKUMENTATION
Mittwoch, 24. November 2010, 20.15 Uhr
Die großen Kriminalfälle - Der Schmücker-Mord
http://presse.phoenix.de/dokumentationen/2010/11/20101124_grosse_Kriminalfaelle_Schmuecker/20101124_grosse_Kriminalfaelle_Schmuecker.phtml


braune Verschwörungsideologen Seite "bundes.blog.de":
Doku - "Der Schmücker-Mord" - (43:00 Min.)
von Bundes Pro @ 16.05.2011 – 13:05:04
http://anonym.to/?http://bundes.blog.de/2011/05/16/doku-schmuecker-mord-43-00-min-11162918/

Bücher

Artikel

2012

VERFASSUNGSSCHUTZ
Tod im Grunewald
Welche Rolle spielte der Verfassungsschutz bei den Taten der NSU-Terroristen?
Schon 1974 war er in einen Mord verstrickt: in den Mord an Ulrich Schmücker
von Stefan Aust
DATUM 02.05.2012 - 18:49 Uhr
QUELLE DIE ZEIT, 26.4.2012 Nr. 18
KOMMENTARE 12
http://www.zeit.de/2012/18/Verfassungsschutz-NSU-Schmuecker

2008

Der Schmücker Mord
4. Oktober 2008 in Allgemein
http://soma.blogsport.de/2008/10/04/der-schmuecker-mord/


2004

01.12.2004
Der Fememord: Ein Student wird getötet.
Der Verfassungsschutz versteckt die Waffe. Und die Täter werden nie verurteilt.
KRIMINELLES AUS BERLIN SERIE TEIL 24: Kopfschuss im Grunewald
Von Andreas Förster
http://www.berliner-zeitung.de/archiv/der-fememord--ein-student-wird-getoetet--der-verfassungsschutz-versteckt-die-waffe--und-die-taeter-werden-nie-verurteilt--kriminelles-aus-berlin-serie-teil-24-kopfschuss-im-grunewald,10810590,10236170.html


Deutschlandradio Kalender Blatt
4.6.2004 4:50 und 11:45
Fememord an dem Studenten Ulrich Schmücker
Vor 30 Jahren
Von Annette Wilmes
http://www.dradio.de/dlr/sendungen/kalender/269519/

1999

WOLF-DIETER VOGEL: Katz und Maus
Jungle World Nr. 28, 7. Juli 1999
Wenn es in den siebziger Jahren galt, militante Linke zu infiltrieren, war Michael Grünhagen immer dabei.
Heute reist "Hans Benz" durch die Weltgeschichte, um Aussteiger einzusammeln.
von Wolf-Dieter Vogel
http://jungle-world.com/artikel/1999/27/30301.html

1993

Focus
BERLIN
Und Limbach schweigt
Montag, 12.07.1993
http://www.focus.de/politik/deutschland/berlin-und-limbach-schweigt_aid_142108.html

1991

SCHMÜCKER-PROZESS
Lockvogel
Weil der Verfassungsschutz die Justiz steuerte, wurde jetzt das Verfahren eingestellt
DATUM 01.02.1991 - 07:00 Uhr
QUELLE DIE ZEIT, 1.2.1991 Nr. 06
http://www.zeit.de/1991/06/lockvogel

1990

DATUM 28.12.1990 - 07:00 Uhr
QUELLE DIE ZEIT, 28.12.1990 Nr. 01
http://www.zeit.de/1991/01/hoffnungslos-verstrickt

1989

Mord am langen Draht
Fall Schmücker: Sah der Geheimdienst zu, wie Anarchisten einen Genossen umbrachten?
DATUM 24.11.1989 - 07:00 Uhr
QUELLE DIE ZEIT, 24.11.1989 Nr. 48
http://www.zeit.de/1989/48/mord-am-langen-draht

DER SPIEGEL 14/1989
PROZESSE
Dieses Jahrtausend
Im ohnehin schon längsten und wohl auch teuersten Strafprozeß der deutschen Justizgeschichte
hat der Bundesgerichtshof einen vierten Durchgang angeordnet.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13492978.html

1988

25.04.1988
VERFASSUNGSSCHUTZ
Deckname Flach
Verteidiger-Telephonate im längsten deutschen Strafverfahren wurden abgehört.
In einer Anwaltskanzlei saß ein Spitzel des Geheimdienstes.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13529101.html

29.02.1988
GEHEIMDIENSTE
Lügen für Deutschland
Parlamentskommissionen zur Kontrolle des Verfassungsschutzes haben oft nur Alibi-Charakter, Abgeordnete fühlen sich "mißbraucht".
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13529437.html

1986

08.12.1986
VERFASSUNGSSCHUTZ
Der dritte Mann
Neue Variante im Mordfall Schmücker: Ein V-Mann will kein V-Mann gewesen sein.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13520710.html


06.10.1986
Datum: 6. Oktober 1986 Betr.: Schmücker-Echo
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-66961931.html

29.09.1986
IN DIESEM HEFT
Geheimdienst beseitigte Mordwaffe Seite 63
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-66961922.html

29.09.1986
AFFÄREN
Spitzel aus der Tarantel
Der Fememord Schmücker, Prozeßstoff seit zehn Jahren, nimmt eine neue Wendung:
Der Geheimdienst hat die Tatwaffe verschwinden lassen.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13521410.html

1984

26.11.1984
GEHEIMDIENSTE
Bedauerliches Versehen
In deutschen Behörden sind auf mysteriöse Weise Akten, Fingerspuren und Tonbandaufzeichnungen verschwunden
- Material, das einen angeblichen Verfassungsschutz-Konfidenten belasten könnte.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13512886.html

1980

11.08.1980
Fälschungen aus dem BKA?
Das Verwirrspiel um Schmücker-Mord und Schmücker-Dokumente
Weil der Verfassungsschutz sein Wissen um den Fememord an dem abtrünnigen Terroristen Ulrich Schmücker 1974 partout nicht offenbaren will,
ist der Fall zur Affäre gediehen.
In der Strafsache ist zum zweitenmal Revision eingelegt, in dieser Woche wird vor dem Berliner Oberverwaltungsgericht über die Aussagegenehmigung für einen bedeckt gehaltenen Verfassungsschützer verhandelt.
Neuerdings veröffentlichte Amtspapiere in Sachen Schmücker sind laut Bundeskriminalamt glatte "Fälschungen" -- doch womöglich stammen sie von BKA-Beamten.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14320484.html

1976

21.06.1976
PROZESSE
Treff vor dem Tod
Sollen Geheimdienstler vor Gericht als Zeugen auftreten?
Das Hin und Her im Berliner Fememord-Prozeß zeigt, wie mit Aussageverweigerungen die Rechtsprechung manipuliert werden kann.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41213226.html

1974

07.10.1974
ANARCHISTEN
Der tödliche Treff
Der Ferne-Mord an Ulrich Schmücker im Berliner Grunewald scheint aufgeklärt.
Die Staatsanwaltschaft beschuldigt ein halbes Dutzend inzwischen verhafteter Anarchisten der gemeinschaftlichen Tat.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41667159.html

17.06.1974
ANARCHISTEN
Lockende Losung
Wollte der Verfassungsschutz den Anarchisten Ulrich Schmücker zum Agenten machen?
Schmücker, durch Ferne-Mord hingerichtet, behauptet das in einem detaillierten Protokoll
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41696567.html