Jamal Karsli

Aus InRuR

Themenkomplex Islam Nahost Antisemitismus

Antisemit


in der deutschsprachigen wikipedia:

Jamal Karsli

Jamal Karsli (* 2. September 1956 in Manboj, Syrien)
ist ein deutscher Politiker und Dolmetscher syrischer Abstammung,
der wegen antisemitischer Äußerungen bundesweites Aufsehen erregte.[1][2][3][4]

Er steht auch im Zusammenhang mit der „Möllemann-Affäre“.

FAKT

Am 29. Juni 2003 gründete er
die Partei Frieden, Arbeit, Kultur und Transparenz, Kurzbezeichnung FAKT, und wurde deren Vorsitzender....

landtag.nrw.de
Abgeordneter Jamal Karsli

http://archive.vn/d4Ldq

Medien Artikel-Ddossiers:

in der Süddeutschen Zeitung

Karsli im irib Interview

IRIB

2010 ?

Iranian anti-Semitism in German

http://archive.vn/iwmRs

2010

Henryk M. Broder / Achse des Guten 13.06.2010 / 12:54
Der Andy fällt nicht weit vom Apfel

Andreas Zumach

2009

Henryk M. Broder
17.07.2009 22:24
Endstation IRIB

http://archive.vn/XNCrd

2008

Henryk M. Broder
01.09.2008 16:30
Great Minds Think Alike

http://archive.vn/V01ub

2006

Comeback der Untoten
20. Oktober 2006 von Lizas Welt

http://archive.vn/T5WJw

2004

"Muslim-Markt"
interviewt Jamal Karsli, Vorsitzender der Partei FAKT 1.12.2004

2003 ?

der Antisemit Erhard Arendt (Palästina Portal):
Jamal Karsli - ein Opfer, kein Täter

http://archive.ph/2SyrH

2002

Politik
22.05.2002 - 23. April: Jamal Karsli verlässt im Streit um die Nahost-Politik vonBundesaußenminister Joschka Fischer (Grüne) die Grünen.
Noch amgleichen ...
https://www.mz-web.de/politik/chronologie-der--fall-karsli--10061474
nicht mehr online

Hintergrund : Der Fall Karsli
FAZ Aktualisiert am 20.05.2002-16:04

http://archive.vn/pfjgH

Jamal Karsli online

sein ehemaliger blog (archive.org)

archive.today Version

deutschsprachige Version (archive.org)

archive.today Version

google Suche