Militär

Aus InRuR

Korpsgeist

Machismus

Militarismus

Gewaltbereitschaft

Hierarchien

RECHTSstaat

Sicherheit

das heterogene salonfaschistische Milieu/Spektrum aufgeschlüßelt,
Charateristika, Bezugspunkte, zentrale Themen, Topoi

ältere Version zentrale Themen der "Neuen Rechten"


Militär in Doofland

nach dem offiziellen Dienst
lassen sie ihrer Gesinnung freien Lauf:
siehe Rechte (ex) Militärs,
was während des offiziellen Dienst läuft,
können sich Außenstehende daran orientiert ausrechnen

die Bundeswehr
aufgebaut von alten Wehrmachtsgenerälen, Kriegsverbrechern...

als Vorbilder
über Jahrzehnte
die an Kriegsverbrechen beteidigten Einheiten,
bsp die Gebirgsjäger

Kasernen etc
benannt nach Massenmördern, Kriegsverbrechern etc

Traditionsfeiern und Totengedenken
auf "belasteten" Friedhöfen
zusammen mit Alt- und Neonazis

jahrzehntelang deutsche Renten für SS Männer in Lettland
dagegen Gelder für NS Opfer/Überlebende
(perverser Weise "Entschäödigung" oder noch krasser Wiedergutmachung genannt),
nur zögerlich und auf Druck,
für Zwangsarbeiter aus bestimmten Ländern,
u.a. mit Hilfe des Berliner Gefälligkeitsgutachters Christian Tomuschat
Verweigerung von Strafzahlung im Kontext von Kriegsverbrechen
(als wenn Krieg nicht an sich schon ein Verbrechenn ist.

Militär unter Rot Grün

als Vorbilder die Antidemokraten und Antisemiten
Stauffenberg, Goerdeler etc

Funktionalisierung von Auschwitz
durch Joseph Fischer und Rudolf Scharping