Rechtsfreier Raum

Aus InRuR

Definitionsmacht

Sprachpolitik

RECHTSstaat

Justiz


"rechtsfreier Raum"
eine bürgerlich reaktionäre Konstrukion,
die die Orte bezeichnet
an denen der bürgerlich reaktionäre RECHTSstaat,
mit seinem Gewaltmonopol keinen Zugriff hat,
wobei Recht als deterministisch,
absolut und per se als positiv gesetzt wird

dabei gibt es keinen rechtsfreien Raum,
denn wo zwei Individuen zusammenkommen
gibt es Machtverhältnisse,
bei Konflikten kommt es zu Auseinandersetzungen
bei denen, wenn es hart kommt,
das Recht des Stärkeren herrscht

Recht ist nicht an das bürgerliche Gesetzbuch,
an die deutsche Justiz,
mit den immer wieder bestätigten Nazi Kontinuitäten
gebunden

wer glaubt Justicia sei blind, die Justiz unabhängig etc
ist nicht von dieser Welt
hoffnungslos naiv,
reaktionär oder rechtspositivistisch