Biplab Basu

Aus InRuR


Inhaltsverzeichnis

Antirassismus Aktivist -
einer der Köpfe
der Opferberatungstelle "ReachOut"

treibende Kraft der
"Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt" KOP

Aktivist zusammen mit der antizionistisch, antisemitischen POPulismus Antifa
im KOP Bündnis gegen Polizeigewalt

u.a. Konzert(e) mit gewaltverherrlichenden, frauenverachtenden, homophoben, antisemitischen Rappern
für den von einem Polizisten hingerichteten "Kleinkriminellen" Dennis J.

sowie Kooperation mit dessen fragwürdigem Milieu...

seit Jahren enge Kooperation
mit dem Millî Görüş Aktivisten Tahir Sözen

Biplab und seine enge Zusammenarbeit
mit dem moderat auftretenden Milli Görüs Funktionär Tahir Sözen

jahrelanger Kampf zusammen mit Linksruck
(heute Marx 21) und Islam KonvertitInnen für das Kopftuch

Nein zum Kopftuch-Verbot!
Aktuelle Liste der Erstunterstützer Updated: 11.04.2008 10:50

sein facebook account

2017 Biplab Basu und die Linkspartei Neukölln Mehrheitsfraktion (Intifada Linke)

19. Juli 2017 Neukölln
Kundgebung: Kopftuchverbot abschaffen
http://www.die-linke-neukoelln.de/nc/politik/news/detail/archiv/2017/juli/zurueck/presse-8/artikel/kundgebung-kopftuchverbot-abschaffen/

2016 Biplab Basu und die Linkspartei Neukölln Mehrheitsfraktion (Intifada Linke)

14. Juli 2016 Neukölln
Kopftuchverbot abschaffen! Gemeinsam für Vielfalt und Gleichberechtigung
http://www.die-linke-neukoelln.de/nc/politik/news/detail/zurueck/aktuell-2/artikel/kopftuchverbot-abschaffen-gemeinsam-fuer-vielfalt-und-gleichberechtigung/

2010

bier-statt-blumen.de:
“Rassismus war schon immer ein Phänomen der Mitte

https://web.archive.org/web/2013*/http://www.bier-statt-blumen.de/11/2010/ich-verteidige-auch-die-rechte-von-neonazis/

2. NOVEMBER 2010 by nicole
Biplab Basu würde auch einem Neonazi die Haut retten und ihn verteidigen,
wenn der Staat dessen Bürgerrechte einschränkte.
“Nicht für seine Gesinnung, aber als Mensch”, stellt Basu klar.
“Ich respektiere alle Menschen”, sagt er und wünscht sich das Gleiche von jedem, der hier lebt.
Biplab Basu arbeitet für das Berliner Projekt ReachOut und hilft dort ganz konkret Menschen,
die von rassistischen Angriffen betroffen sind.
Wir sprechen mit ihm über den Rassismus aus der Mitte, über deutsche Pässe,
nett gemeinte Ratschläge und seine Ansichten zur aktuellen Integrationsdebatte.

Er respektiert alle Menschen sagt er ! -
Das ist eine dreiste Lüge - für Menschen die ihn kritisieren hat er nur abfällige Beschimpfungen übrig...

21. September 2010 die krasse Veranstaltung
"Von Minaretten, Kopftüchern und Rütlischülern: Bilder eines neuen Rassismus"

zusammen mit Millî Görüş Aktivist Tahir Sözen
offensiver Auftritt bei der Allmende e.V., Garip Bali, ("Integration nein Danke")
Veranstaltung Antimuslimischer Rassismus und Krise
mit Gruppe Soziale Kämpfe, Vassilis Tsianos, Plattform gegen Rassismus
Donnerstag 6.5.2010 18:00 Uhr
bei Allmende e.V. Kottbusser Damm 25/26 U Hermannplatz

Berlin: Linke und Millî Görüş gemeinsam
kommunist 07.05.2010 00:07
https://archive.ph/PsTfI
http://anonym.to/?http://de.indymedia.org/2010/05/280590.shtml

das ist ein mieser indymedia Artikel zu der Veranstaltung:
die Positionen des atheistisch, orthodox kommunistisch / stalinistisch,
antirassistisch, "Antideutsche" hassenden Garip Bali,
werden in dem Artikel in eins gesetzt,
mit dennen des Islamismus-apologetischen Biplab Basus
und seines im begleitenden Millî Görüş Partners Tahir Sözen

2009

TAZ 19.10.2009:

In "Feindbild Moslem" stellt Kay Sokolowsky die Situation von Muslimen in Deutschland dar
und will mit sachlichen Analysen solchen antiislamischen Ressentiments begegnen,
wie sie ja gerade eben wieder zum Beispiel von Herrn Sarrazin zu hören waren.
Am heutigen Montag stellt Sokolowsky sein Buch in der Brotfabrik, Caligariplatz, vor. 19.30 Uhr,

Veranstaltungsbericht:

ganz vorne rechts im Publikum Biplab Basu extrem aggressiv,
schreit er einen einzelnen anwesenden Islamkritiker an,
nach dem dieser (sich hinten links im Raum befindlich),
anti-emanzipatorische Stellen aus dem Koran zitiert hat

der anwesende (aus heutiger Perspektive als Salafist erkenntliche) Mann
mit Fes in der ersten Reihe
mit zwei Wortmeldungen
der u.a sagte: "die Nazis haben recht, ein wahrer Muslim missioniert,
sonst hat er hier nichts zu suchen", wurde schweigend zur Kenntnis genommen

2014 sagt der gleiche Mann auf der FES Veranstaltung zu ISIS
in seiner kurzen Wortmeldung als erstes "Ich bin ein muslimischer Missionar.
Die Visitenkarten die er später interessierten Menschen gibt,
weisen ihn als Vertreter der Salafisten as-Sahaba-Moschee in der Weddinger Torfstrasse aus,
in der auch Denis Mamadou Cuspert alias Deso Dogg alias Abou Maleeq alias Abu Talha al-Almani
vor seinem Jihad an der Seite der ISIS Führung verkehrte

Sokolowsky bekannte auf die Frage nach seinem Verhältnis zu Muslim Markt etc stolz,
daß er am gleichen Tag sein Interview beim Muslim Markt freigegeben hat

auch anwesend der Sokolowsky Kumpel und Peter Scholl-Latour Fan Ramon Schack

Organisator der krass mit IslamistInnen durchsetzten Demo
gegen die Kundgebung der PAX Europa RassistInnen am 3.10.2009
auf dem Berliner Breitscheidtplatz

AufruferInnen & UnterstützerInnen der IslamistInnen, KonvertitInnen, ChristInnen... Demo
gegen die nationalistisch, rassistisch, klerikalfaschistische PAX Europa Kundgebung
am 2.10.2009 Berlin

Berlin Interview nach der Demo gegen Pax Europa sf, stattweb 07.10.2009 00:16


01.10.2009
Tag der offenen Moschee
Rechte Demo gegen Islam
"Für Menschenrechte - gegen Unterdrückung" - das klingt harmlos, ist es aber nicht.
Unter diesem Motto ruft die rechte Bürgerbewegung Pax Europa am Samstag zu einer Demonstration auf.
von Frauke Böger
7 Kommentare
http://www.taz.de/!41577/

auf Kritik reagiert er aggressiv, cholerisch, verbal ausfallend, machistisch...

Biplab Basu google Suche