Internationale Gesellschaft für Menschenrechte

Aus InRuR

(Weitergeleitet von Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte)

Initiative Recherche und Reflexion

über InRuR

********

Kategorien / Rubriken:

braune Hilfsorganisationen

klerikalfaschistische Gruppen Organisationen... ihre websides, blogs, Foren

eng verflochten mit der CDU / CSU

braune/anti-emanzipatorische Organisationen in und nahe der CDU

politische Gesellschaft

Frankfurt am Main


Verharmlosung in der Einleitung/Zusammenfassung
Internationale Gesellschaft für Menschenrechte
in der deutschsprachigen wikipedia

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) ist eine Menschenrechtsorganisation.
Die IGFM arbeitet als Nichtregierungsorganisation auf Grundlage der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und anderer Menschenrechtsdokumente, wie beispielsweise der Europäischen Menschenrechtskonvention und der Schlussakte von Helsinki.
Ihre Wurzeln gehen auf ein starkes Engagement gegen Menschenrechtsverletzungen im damaligen sowjetischen Machtbereich zurück.
Nach dem Ende des Kalten Krieges 1989 war sie tiefgreifenden Veränderungen unterworfen und erweiterte ihren Arbeitsbereich deutlich.
Die IGFM ist unter anderem Mitglied beim Forum Menschenrechte
und in der Union der Opferverbände Kommunistischer Gewaltherrschaft (UOKG e. V.).
Sie unterstützt diese in Wiedergutmachungsangelegenheiten für die Opfer der DDR-Diktatur.

PDF Dossier über die IGFM
von Klaus Günter Platzdasch und Rainer Fromm

websites, Vorstand

IGFM Hauptseite
Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM)
Deutsche Sektion e.V.
Borsigallee 9
60388 Frankfurt am Main

  • Vertretungsberechtigter Vorstand

Katrin Bornmüller, Karl Hafen, Martin Lessenthin
Inhaltlich Verantwortlicher gem. § 6 MDStV:
Karl Hafen, Geschäftsführender Vorsitzender
http://anonym.to/?http://www.igfm.de/Impressum.150.0.html

ein paar der bekannteren, prominenteren
sowie der besonders braunen Mitglieder

oben alphabetisch die Lebenden
unten die Verstorbenen

Menno Aden

Katrin Bornmüller

Rainer Eppelmann

Ludwig Erhard

Siegmar Faust

(* 12. Dezember 1944 in Dohna)

Wolfgang Fenske

Reinhard Gnauck

(* 24. November 1935 in Breslau)

Karl Hafen

ehemals Vertretungsberechtigter Vorstand, Geschäftsführender Vorsitzender

Martin Lessenthin

(* 15. Juli 1957 in Legden)

Konrad Löw

(* 25. Dezember 1931 in München)

Thomas Schirrmacher

(* 25. Juni 1960 in Schwelm)

Alfred de Zayas

Alfred-Maurice de Zayas (* 31. Mai 1947 in Havanna)

Dieter Blumenwitz

(11. Juli 1939 - 2. April 2005)

Iwan I. Agrusow

(2. Oktober 1924 - 1. Februar 2012)

Lothar Bossle

(10. November 1929 - 17. Dezember 2000)

Wladimir Konstantinowitsch Bukowski

(30. Dezember 1942 - 27. Oktober 2019)

Otto von Habsburg

(20. November 1912 - 4. Juli 2011)

Klaus Hornung

(26. Juni 1927 - 13. Dezember 2017)

Gerhard Löwenthal

(8. Dezember 1922 - 6. Dezember 2002)

Ludwig Martin

(25. April 1909 - 31. März 2010)

Wolfgang Mleczkowski

(7. Juli 1943 - 15. Februar 2014)

Klaus Motschmann

(4. März 1934 - 9. Dezember 2016)

IGFM Personen 2004

Joachim Gauck ohne Berührungsängste zu dem braunen Verein

"Die-IGFM-im-Visier-der-Stasi" - Joachim Gauck ohne Berührungsängste zu dem braunen Verein

IGFM Bericht im braunen blog

IGFM Bericht
http://anonym.to/?http://www.witzlebenblog.org/?p=1247
im braunen blog
http://anonym.to/?http://www.witzlebenblog.org/?page_id=457

IGFM + PAX Europa äußerst sehenswerte Dokumente

IGFM + PAX Europa Grußworte Günter Nooke

Mina Ahadi + die IGFM

Mina Ahadi + die IGFM

die IGFM + die Hakenkreuz Anbeter von Falun Gong / Falun Dafa

die IGFM + die Hakenkreuz Anbeter von Falun Gong bzw Falun Dafa

die IGFM, die Contras und ihre Teilnahme auf Kirchentagen sowie der Protest

Günter Nooke
schickt dem braunen Verein Grußworte
und nimmt an deren Jahrestagung teil

das Grün Schwarz Braune Cuba Kritik Patenschafts Bündnis seit dem 5.12.2007

Saba Farzan von "Stop the bomb" und die IGFM

http://anonym.to/?https://www.igfm.de/ueber-uns/chronik-der-igfm/2009/verleihung-des-igfm-medienpreises-2009-und-symposium-menschenrechte-im-iran/

http://anonym.to/?https://www.igfm.de/publikationen/medienpreise/igfm-medienpreis-2009-verliehen/igfm-symposium-menschenrechte-im-iran/

http://anonym.to/?https://www.igfm.de/fileadmin/igfm.de/pdf/Termine_u_Veranstaltungen/Einladung-Anmeldung-Symposium-und-Medienpreis-Menschenrechte-im-Iran-3.12.2009-Berlin.pdf

http://anonym.to/?https://mehriran.de/artikel/forum-menschenrechte-fuer-alle-iraner.html

Sammlung kritischer Artikel zur IGFM

http://www.apabiz.de/archiv/material/Profile/IGFM.htm

IGFM - Was wirklich dahinter steckt
http://www.freieburg.de/kolumne.php?kol_detail=14

junge Welt preist rechtsradikale Gesellschaft an
llisa_s 07.10.2003 02:41
http://de.indymedia.org/2003/10/63046.shtml

BAKJ bietet rechtsradikaler Gesellschaft in Münster ein Forum!
lisa s. 22.01.2003 19:21
http://de.indymedia.org/2003/01/39309.shtml

BAKJ-Seite und Stellungnahme des BAKJ-SprecherInnenrates
Dokumentation
http://www.forum-recht-online.de/2003/203/203bakj.htm

AN 22-24/2002
Volkstumsarbeit in Schlesien
Frankfurt/Main. 37850 DM investierte der Arbeitskreis "Schlesien/ Deutsche in Polen" der
"Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte" (IGFM) im vergangenen Jahr für "Hilfsgüter"
und "Deutschunterricht" im polnischen Westen.
Anlässlich der IGFM-Jahreshauptversammlung in Königstein (Redner u.a. Joachim Gauck)
trafen sich 33 aktive Mitglieder, Spender und Interessenten des Arbeitskreises. .....
http://www.nrw.vvn-bda.de/hma/22_nov_2002.htm

Nummer 05 / 1998
IGFM-Tagung in Königstein
http://www.antifaschistische-nachrichten.de/1998/05/003.shtml

05.06.1989
KIRCHE
Schön schmusen
Konservative schmähen den bevorstehenden Evangelischen Kirchentag als "Atheistentag".
Dennoch wollen so viele Christen kommen wie nie zuvor.
https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13492967.html

Wikipedia für Falschinformationen benutzt
Die Antwort der IGFM, September 2007

Kuba/IGFM-Patenschaftsprogramm: Abgeordnete setzen sich für politische Gefangene ein
http://anonym.to/?http://www.igfm.de/Kuba-IGFM-Patenschaftsprogramm-Abgeordnete-setzen-sich-fuer-pol.1021.0.html

IGFM Plakat im fragwürdigen Kontext